Mehr und mehr ihrer Zeit verbringen unsere Kinder in der Schule. Hier werden ihnen nicht nur Kenntnisse vermittelt, die ihnen die spätere berufliche Zukunft sichern. Auch die Vermittlung kultureller Werte und Erlangung sozialer Kompetenz wird maßgeblich durch dieses Umfeld geprägt.

Wenn wir als Eltern unsere Kinder unterstützend begleiten wollen, so müssen wir uns künftig ebenfalls mehr im Umfeld der Schule betätigen.

Wir,  Ulrike Rhein-Kunz, Sabine Zscherp, Olaf Rieck und Anja Heier wurden von den Eltern in den Schulelternbeirat gewählt. Für das uns damit entgegengebrachte Vertrauen möchten wir uns auf diesem Weg noch einmal bedanken. In unserer ehrenamtlichen Tätigkeit verstehen wir uns als Team, welches die gute Zusammenarbeit mit den Eltern, der Schulleitung, der Schülervertretung, den Gremien und dem Förderverein fortsetzen möchte. Besonderen Wert legen wir dabei auf einen intensiven Austausch und eine gute Kommunikation!

 

Momentan sind wir dabei, unsere Ziele für die nächste Zeit festzulegen.

 

Unsere vorrangigen Aufgaben sehen wir

  • im Wahren der Interessen der Eltern für die Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler der Augustinerschule Friedberg
  • in der Vertiefung des Vertrauensverhältnisses zwischen Eltern, Lehrkräften und Schulleitung
  • in der Information, Beratung und Unterstützung der Eltern
  • in der Wahrnehmung der Mitwirkungsrechte der Elternschaft am Schulgeschehen der Augustinerschule

Insbesondere ist es uns ein großes Anliegen, die Eltern der Augustinerschüler noch mehr als bisher in das Schulleben einzubinden und dadurch die Schulfamilie insgesamt zu stärken und so unseren Kindern das Umfeld zu bieten, das für ihre Entwicklung wichtig ist.

Die angestrebten Ziele können wir natürlich nicht alleine erreichen. Daher ist es uns ein großes Anliegen, dass sich auch die übrigen Eltern unserer Schüler mehr als bisher in die Schulgemeinschaft einbinden und, soweit es ihnen möglich ist, aktiv mitarbeiten. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn sich einzelne Mitglieder der Elternschaft bereit erklären würden, uns bei Bedarf als fachliche Experten zu unterstützen!

Im Grunde genommen kann jeder etwas für unsere Schule und damit für unsere Kinder tun. Schließlich ist Arbeit und Verantwortung, die auf viele Schultern verteilt wird, leichter zu bewältigen. Menschen mit besonderen Fachkenntnissen oder Qualifikationen wie Pädagogen, Mediziner, Juristen, IT-Fachleute, Eltern mit Erfahrung zum Thema Hochbegabung, ADHS oder ähnlichem sollten sich aber ganz besonders angesprochen fühlen! Sie können uns in ganz besonderem Maße beraten und unterstützen, wir müssen nur wissen wo wir sie finden können! Haben Sie Interesse, uns durch Ihren fachlichen Rat bei unserer Arbeit zu unterstützen, dann melden Sie sich bei uns!!!


Herzliche Grüße vom Vorstand des Schulelternbeirates!

 

Ulrike Rhein-Kunz, Sabine Zscherp, Olaf Rieck, Anja Heier

 

1. Vorsitzende: Ulrike Rhein-Kunz

 

2. Vorsitzende: Sabine Zscherp

 

Beisitzer: Olaf Rieck

  • E-Mail: 

 

Beisitzerin: Anja Heier

  • E-Mail: