John Boyne

 

So fern wie nah

 

 

Verlag Fischer KJB

 

 

 

Der Autor des Weltbestsellers ›Der Junge im gestreiften Pyjama‹

schreibt über den Ersten Weltkrieg.

 

 

 

 

Dieser wunderbar anrührende Roman von John Boyne spielt in London und erzählt die Geschichte des Jungen Alfie, an dessen fünftem Geburtstag, dem 28. Juli 1914, der Erste Weltkrieg beginnt und fortan seinen Kinderalltag sowie das Leben seiner Familie für immer verändert:

 

Alfie ist enttäuscht, als sein Vater bereits am nächsten Tag – und entgegen seines Versprechens – freiwillig der Armee beitritt; seine Spielfreundin und ihr Vater werden interniert; seine Mutter muss verschiedenen Tätigkeiten nachgehen, um sie beide durchzubringen.

 

Mit neun Jahren beginnt Alfie heimlich als Schuhputzjunge zu arbeiten, um etwas dazuzuverdienen - und erfährt dabei eher zufällig, dass sein Vater, den er bereits tot glaubte, in einer psychiatrischen Klinik für traumatisierte Soldaten untergebracht ist. Von diesem Moment an hat Alfie nur noch ein Ziel vor Augen: seinen Vater dort herauszuholen. Aber wird ihm dies gelingen?

 

 

 

 

Zu finden in der Schulbücherei unter J-ErzGes(Jugendbücher Erzählte Geschichte)

 

 

Außerdem haben wir vom  gleichen Autor folgende Bücher im Bestand:

 

Der Junge im gestreiften Pyjama  (J-ErzGes)

Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket (J-Rom)