Home
Augustinerschüler erzielen erneut hervorragende Leistungen im Fach Französisch bei den DELF-Prüfungen

Augustinerschüler erzielen erneut hervorragende Leistungen im Fach Französisch bei den DELF-Prüfungen

Erneut haben im Jahr 2017 zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Augustinerschule mit überdurchschnittlichen Erfolgen bei den DELF-Prüfungen teilgenommen und damit ihre herausragenden Kenntnisse der französischen Sprache auf unterschiedlichen Niveaustufen unter Beweis gestellt.

Das DELF ist ein französisches Sprachdiplom, welches international anerkannt ist und eine begehrte Zusatzqualifikation für Studium, Praktikum und Ausbildungsstelle darstellt. Die Diplome werden vom französischen Bildungsministerium ausgestellt und bestehen aus einer schriftlichen und mündlichen Prüfung. Insgesamt werden die vier Kommunikationskompetenzen Textverständnis, Hörverstehen, schriftliche und mündliche Produktion abgeprüft und bewertet. Im Rahmen einer Feierstunde wurden den erfolgreichen Schülerinnen und Schülern in Anwesenheit der Fachschaft Französisch die DELF-Diplome von Schulleiter Martin Göbler überreicht.

Das DELF bestanden 2017 auf dem Niveau B2 mit durchweg beeindruckenden Leistungen: Christine Arndt, Anne-Sophie Becker, Sarah Cappel, Samuel Huber, Sophie Kaiser, Annabelle Kern, Maria Eugenia Lübbe und Alina Willa.

Auf dem Niveau B1 waren die Schülerinnen Hannah Sommer und Sinit Woldeselassie erfolgreich.

Die Prüfung auf dem Niveau A2 haben mit hervorragenden Ergebnissen bestanden: Florian Bauer, Anna Sophie Cantow, Jessica Franca Lucius, Elyesa Friederich, Victoria Sophie Haydu, Lara Emma Henkel, Daryna Marie Im, Lina Marie Jeritslev, Jana Meyer, Sissy Rausch, Jasmin Schumann-Tröber, Clara Schwarz, Dorian Schwalm und Olivia White.

Das Fach Französisch genießt an der Augustinerschule einen hohen Stellenwert, da es bereits als erste Fremdsprache ab der Klasse 5 gewählt werden kann.

Auf dem Foto sind einige der erfolgreichen Absolventen zu sehen sowie Schulleiter Martin Göbler (3. von rechts) sowie die betreuenden Lehrkräfte Claudia Helfer (links) und Rita Braun (rechts).

Claudia Helfer