Home
Leonie Kurz im Finale des Vorlesewettbewerbs Spanisch Leo Leo

Leonie Kurz im Finale des Vorlesewettbewerbs Spanisch Leo Leo

Bis ins Finale geschafft! Leonie Kurz, Kl. 9d, nahm am Mittwoch, 15.Mai 2019, als Finalistin der Augustinerschule zusammen mit Spanischlernern aus ganz Hessen an der Endausscheidung des Vorlesewettbewerbs „Leo Leo“ (deutsch: „ich lese“) teil. Nach erfolgreicher Teilnahme an der schulinternen Runde sowie der Regionalrunde konnte sich Leonie für die Endrunde im spanischen Kulturinstitut, dem Instituto Cervantes, in Frankfurt qualifizieren.

Der Wettbewerb wird in den Kategorien von A1 bis B2 des Gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen durchgeführt. Als Spanischschülerin im ersten Lernjahr konnte Leonie in der Kategorie A1 ihre Kenntnisse im Vorlesen vor Jury und Publikum unter Beweis stellen.

Organisiert wird der Wettbewerb von der Hessenwaldschule unter Federführung von Spanischlehrerin Celia Cid. Seit 2015 wird der Wettbewerb vom Hessischen Kultusministerium unterstützt. Die schulinterne Runde an der Augustinerschule wurde in den Spanischkursen der neunten Klassen unter Betreuung der Spanischlehrerinnen Andrea Rühl und Charlotte Baase ausgerichtet.

Zum Abschluss der Finalrunde gab es für alle Teilnehmer Urkunden, für die Sieger außerdem noch Buchpreise in spanischer Sprache, gestiftet von der spanischen Botschaft, den Konsulaten Mexikos, Chiles und Kolumbiens, von Schulbuchverlagen und dem deutschen Spanischlehrerverband.

Die Spanischfachschaft gratuliert! ¡Enhorabuena!

Text: Thomas Boiselle