Handyordnung

1. Die Nutzung von Mobilgeräten1 für die Sekundarstufe I (derzeit Klassen 5-9)  ist grundsätzlich untersagt. Ausgenommen: Lehrkräfte erlauben die Nutzung explizit im Unterricht zu unterrichtsdienlichen oder erzieherischen Zwecken. In ganz dringenden Fällen kann das Handy benutzt werden, um Erziehungsberechtigte zu kontaktieren, allerdings ebenfalls nur nach Erlaubnis durch und in Gegenwart einer Lehrkraft.  Die Lehrkraft kann entscheiden, dass vor der Stunde oder vor einer Leistungskontrolle alle Mobilgeräte abgegeben werden. Trägt eine Schülerin oder ein Schüler danach noch ein Mobilgerät bei sich, wird dies in der Leistungskontrolle als Täuschungsversuch gewertet.

_________________________________________________

1 Darunter sind Smartphones, klassische Handys, Tablets, Google-Uhren etc. zu verstehen
___________________________________________________________

2. Die Oberstufenschülerinnen und -schüler (E- und Q-Phase) dürfen Mobilgeräte nur in bestimmten Situationen bzw. Räumen nutzen:
– in dem Oberstufenraum A16 ganztägig
– während der Mittagspause in dem für die Oberstufe reservierten Raum (A05).

Grundsätzlich sollen die Mobilgeräte nicht von den Oberstufenschülerinnen und -schülern „vor“ den Schülerinnen und Schülern der Sekundarstufe I genutzt werden. Während der Unterrichtszeit (im Klassenraum oder z.B. bei Toilettengängen) ist die Nutzung untersagt, außer die Lehrkraft erlaubt dies explizit. Vor einer Klausur werden alle Mobilgeräte abgegeben. Trägt eine Schülerin oder ein Schüler danach noch ein Mobilgerät bei sich, wird dies als Täuschungsversuch gewertet.

Begründung: Schülerinnen und Schüler der Oberstufe können schon besser die Probleme und Gefahren bei der Nutzung von Mobilgeräten einschätzen. Auf der anderen Seite soll den Schülerinnen und Schülern der Sek. I die unterschiedliche Regelung nicht stetig „vor Augen geführt werden“.

Übersicht für die Sekundarstufe II:

Ort/Anwendung


Mittagspause


„Normale“ Pause


Außerhalb von
(Mittags)-Pausen in Freistunden


Oberstufenraum A16 


Erlaubt


Erlaubt


Erlaubt


Oberstufenraum Mittagspause A05


Erlaubt


Keine Nutzung als
Oberstufenraum


Keine Nutzung als
Oberstufenraum


restliches

Schulgelände, Klassenräume


Nicht erlaubt


Nicht erlaubt


Nicht erlaubt


3. Maßnahmen bei Zuwiderhandlung:
Einziehen des Handys durch Lehrkräfte
1. Verstoß: Abholung durch die Erziehungsberechtigten nach der 6. Std.
und Eintragung in die Akte
2. Verstoß: Abholung durch die Erziehungsberechtigten, schriftliche
Missbilligung und Gespräch mit Eltern und betroffenem Schüler zur
Festsetzung der weiteren Verfahrensweise.

4. Alle Formen von Verunglimpfung, Beleidigung etc. oder Film- oder
Tonaufnahmen ohne Genehmigung der betroffenen Personen können zu strafrechtlicher und zivilrechtlicher Verfolgung führen.