Organisation

Klassenzusammensetzung

  • Schülerinnen und Schüler einer Grundschulklasse bleiben zumindest in Teilgruppen zusammen. Sehr große Gruppen aus einer Grundschule werden wahrscheinlich auf mehrere Klassen verteilt.
  • In den Jahrgangsstufen 5 und 6 wird bei entsprechender Anwahl eine eigene Klasse für den musischen Schwerpunkt sowie eine Klasse für die 1. Fremdsprache Französisch eingerichtet.
  • Ab Jahrgangsstufe 7 erfolgt eine Neuzusammensetzung der Klassen.
    Hauptkriterium für die Klassenbildung ist die Wahl der 2. Fremdsprache.

    • Somit wird die musische Klasse entsprechend der 2. Fremdsprache auf zwei Klassen verteilt. Im Musikunterricht bleiben die Schwerpunktschüler aber zusammen.
    • Die Schüler im bilingualen Angebot werden ebenfalls entsprechend der 2. Fremdsprache auf zwei Klassen verteilt.

Unterrichtsorganisation

  • An der Augustinerschule werden die Schülerinnen und Schüler nach 9 Jahrgangsstufen zum Abitur geführt (G9).
  • Der Unterricht wird nach dem Doppelstundenprinzip erteilt.
  • Die erste Stunde beginnt um 7:55 Uhr und die 6. Stunde endet um 13:05 Uhr.
  • In den Jahrgangsstufen 5-8 gibt es keinen verpflichtenden Nachmittagsunterricht.