Geschichte vor Ort

Friedberg und damit auch die Augustinerschule (siehe Schulgeschichte) haben eine lange und bewegte Vergangenheit.

Die Wetterau ist seit jeher aufgrund ihrer Fruchtbarkeit und zentralen Lage von besonderem Interesse für eine Vielzahl von Völkern im Laufe der Zeiten gewesen und ist es auch heute noch. Erste Spuren menschlichen Lebens lassen sich in Friedberg bis in die Steinzeit zurückverfolgen und auch die Römer drückten der Stadt mit der Gründung eines römischen Militärlagers auf dem Burgberg ab dem 1. Jh. n. Chr. ihren Stempel auf. Ab dem 12. Jahrhundert n. Chr. mit der Gründung der Burg und Stadt Friedberg vermutlich im Auftrage Kaiser Friedrich Barbarossas kann man gesichert von einer kontinuierlichen Besiedlung Friedbergs sprechen, sodass sich für den Geschichtsunterricht in allen Jahrgangsstufen zahlreiche lokale Anknüpfungspunkte finden lassen:

 

 

 

Wetteraumuseum  Stadtarchiv  Stadtbibliothek  

Geschichtsverein  Saalburg & Limes  Hessenpark