Big-Band

  1. Die Big Band ist mit rund 20 SchülerInnen die kleinste Musik-AG an der Augustinerschule. Mit Saxofonen, Trompeten und Posaunen sowie einer Rhythmusgruppe bestehend aus Klavier, Gitarre, Kontrabass (!) und Schlagzeug ist die Band ganz traditionell besetzt.
    Das Programm beschränkt sich aber nicht nur auf „traditionelle“ Big Band-Titel wie etwa One O’ Clock Jump oder Moten Swing. Rockige Stücke (On Broadway, Peter Gunn Theme) gehören ebenso wie Film-Musik (James Bond Thema, Mission Impossible) oder Gesangstitel (Proud Mary) zum ständig wachsenden Repertoire der Band.

Dies ist auch der pädagogische Ansatz von Musiklehrer und Bandleiter Stefan Groh. Die Schülerinnen und Schüler erhalten in der Big Band die Möglichkeit, die stilistische Vielfalt von Jazz und Jazzverwandter Musik kennen- und spielenzulernen. Darüber hinaus haben sie bei Interesse die Gelegenheit, in der Band erste Erfahrungen im Bereich der Soloimprovisation zu sammeln.

Die Stimmung in der Band beschreiben die Schülerinnen und Schüler am besten selbst:

  • „Ich find die Stücke cool und ich mag die Leute da.“
  • „Manchmal wird’s chaotisch, weil wir uns einfach zu gut verstehen. Aber beim Spielen geben wir immer unser Bestes.“
  • „In der Big Band zu spielen ist echt anspruchsvoll, weil man sein Instrument schon etwas beherrschen sollte und auch üben muss, damit es weitergeht.“
  •  „Es ist toll, wenn wir zusammenspielen, wenn aus merkwürdigen Einzelstimmen etwas entsteht.“
  • „Unsere Band ist wie eine Patchwork-Familie. Jeder ist verschieden und trotzdem halten wir alle zusammen und kümmern uns um jeden. Das ist es, was uns ausmacht.“

Die Proben finden freitags von 14:00 – 15:30 Uhr statt.
Mitmachen können alle Schülerinnen und Schüler, die ein Big Band-Instrument spielen (siehe Liste) und Lust auf diese Art von Musik haben.

Wir freuen uns auf euch, eure Big Band/Stefan Groh.