Das Vororchester

Das Vororchester unserer Schule möchte Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, Erfahrungen im Ensemblespiel zu sammeln, bevor sie dann in der Jahrgangsstufe 7 in das große Schüler-Sinfonie-Orchester (Link) übernommen werden können. Es besteht aktuell aus ca. 25 Mitgliedern der 5. und 6. Klassen und wird von Volkhard Stahl geleitet.

Während ihrer Vororchesterzeit sollen die Schüler/innen bei erfahrenen Pädagogen umliegender Musikschulen oder bei Musikern von Opern- und Rundfunkorchestern in Frankfurt/Main Privatunterricht nehmen, um ihr instrumentales Können weiterzuentwickeln. Dieser Instrumentalunterricht und die damit verbundene Zusammenarbeit mit oben genannten Partnern ist notwendig, um den Schülerinnen und Schülern das erfolgreiche Musizieren in Vororchester und Schüler-Sinfonie-Orchester zu ermöglichen.

Das Repertoire unserer jungen Musiker/innen umfasst für diese Besetzung speziell arrangierte Stücke, die von der Renaissance bis hin zu Volksliedern, Popsongs, Kanons, Spirituals und Songs aus bekannten Musicals reichen, die unter Umständen auch im wöchentlichen Musikunterricht gesungen und gespielt werden können. In den vergangenen Jahren wurde das Vororchester in den Partnerschaftskreis Bruntal/Republik Tschechien eingeladen, wo Konzerte in den Stadttheatern Krnov und Bruntal sehr erfolgreich zusammen mit tschechischen Schüler/innen veranstaltet werden konnten.

Natürlich erfüllt das Musizieren in unseren Reihen auch noch einen außermusikalischen, aber nicht weniger wichtigen Zweck: Unsere Schüler/innen werden gleich am Anfang ihrer Zeit an einer weiterführenden Schule in eine wichtige Gemeinschaft eingebunden und lernen durch Engagement und sozialen Umgang gemeinsame Ziele zu verwirklichen.

Dadurch findet schon bei den Fünft- und Sechstklässlern eine wesentliche Identifikation mit ihrer Schule statt, in der sie von Anfang an eine – im doppelten Sinn – wichtige Rolle spielen sollen.