Home
Unterricht
Sprachen
Informationen zum Fach Deutsch

Informationen zum Fach Deutsch

Deutsch ist in allen hessischen Gymnasien ein zentrales Unterrichtsfach, das in der Sekundarstufe I sowie der Einführungsphase der Sekundarstufe II (11. Klasse) durchgehend Hauptfach ist. In der Qualifikationsphase der Sekundarstufe II (12. und 13. Klasse) wird Deutsch in den Grundkursen vierstündig und in den Leistungskursen fünfstündig unterrichtet, es ist Pflichtfach für das Abitur. Im Deutschunterricht werden Themen aus Sprachwissenschaft und Literaturwissenschaft behandelt und somit werden auch Grundlagen für andere Fächer gelegt.
Aus dem hessischen Kerncurriculum für das Fach Deutsch haben wir ein schulinternes Fachcurriculum entwickelt, in dem die zuerlernenden Inhalte, Methoden und Kompetenzen nach Jahrgangsstufen geordnet festgehalten sind. In der Sekundarstufe II unterrichten wir, wie jedes hessische Gymnasium, nach den Kerncurricula gymnasiale Oberstufe (KCGO). Besonders zu erwähnen ist hier zum Beispiel, dass in der Jahrgangsstufe 7 eine Unterrichtseinheit zum Thema „Referat“ durchgeführt wird, in deren Rahmen nach einer umfangreichen Einführung in die Themen Recherche und Präsentationstechniken alle Schülerinnen und Schüler ein Referat erstellen und vortragen. Dies wird dann in der Einführungsphase wieder aufgegriffen, hier erstellen die Schülerinnen und Schüler nach einer vertiefenden Einführung eine umfangreiche Präsentation. Hierfür ist der Deutschunterricht an der Augustinerschule in der Einführungsphase um eine Stunde verstärkt.
Für die Sekundarstufe I steht ein modernes Lese- und Arbeitsbuch zur Verfügung, zu dem meist auch das passende Arbeitsheft angeschafft wird. In der Sekundarstufe II wird vor allem mit dem Lehrwerk „Texte, Themen und Strukturen“ aus dem Cornelsen-Verlag und mit Ganzschriften gearbeitet.
Da das Lesen einen enormen Stellenwert für unser und auch alle anderen Fächer hat und von uns natürlich gefördert wird, verfügt unsere Schule im Altbau über eine Bücherei, in der die Schülerinnen und Schüler Bücher und andere Medien ausleihen können und die auch für den Unterricht genutzt wird. Zudem verfügt unsere Lehrmittelbücherei im Neubau über literarische Werke in Klassensätzen, sodass manche Schullektüre rasch einsetzbar ist und nicht gekauft werden muss.
Des Weiteren gibt es natürlich an der Augustinerschule Angebote im Bereich darstellendes Spiel und Theater, die den Schülerinnen und Schülern einen anderen Zugang zur Literatur und vielfältige Erfahrungen eröffnen. Wenn möglich finden auch Theaterbesuche im Klassenverband statt.
Ein weiteres motivierendes Element sind Wettbewerbe. In der Jahrgangstufe 6 findet jedes Jahr ein Vorlesewettbewerb statt, für den jeder eine Buchvorstellung vorbereitet. Die Siegerinnen und Sieger aus den einzelnen Klassen nehmen dann am Lesewettbewerb der Augustinerschule teil, der immer Anfang November stattfindet. Die Schulsiegerin bzw. der Schulsieger vertritt dann die Augustinerschule im Stadtentscheid. Daneben ermutigen die Lehrkräfte begabte Schülerinnen und Schüler zur Teilnahme an Schreibwettbewerben wie z.B. am Ovag-Literaturwettbewerb. Außerdem nimmt seit einigen Jahren eine Gruppe bestehend aus Lehrkräften, Eltern und Oberstufenschülerinnen und -schülern am Diktatwettbewerb in Frankfurt teil.
In der Jahrgangstufe 5 wird ermittelt, ob es Kinder mit einem besonderen Förderbedarf beim Lesen oder Schreiben gibt. Diese werden in speziellen Kursen am Nachmittag (LRS-Kurse) gefördert. Um aber alle Schülerinnen und Schüler nach dem Übergang zum Gymnasium beim Schreiben und Lesen besonders zu fördern, ist der Deutschunterricht in der Jahrgangsstufe 5 an der Augustinerschule um eine Stunde verstärkt.
Die über zwanzig Deutschlehrkräfte, die an der Augustinerschule unterrichten, bilden sich regelmäßig auch in schulintern organisierten Fortbildungen weiter und bemühen sich um einen gehaltvollen und methodisch abwechslungsreichen Unterricht.