Schulische Wettbewerbe im Fach Französisch

a.) Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen im Fach Französisch

Der Bundeswettbewerb Fremdsprachen ist einer der großen von Bund und Ländern getragenen Schülerwettbewerbe. Seit vielen Jahren nehmen zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Augustinerschule Friedberg erfolgreich daran teil.

Aktuelle Erfolge in Französisch:

Im Schuljahr 2019/20 erzielten die beiden Achtklässler Sven Heinz und Linda Neuhardt mit einem zweiten Landespreis überragende Erfolge in SOLO mit Französisch.

Darüber hinaus ging ein dritter Landespreis an das Team der früheren 8b unter Betreuung von Französischlehrerin Claudia Helfer für das Video «Des petites choses peuvent changer beaucoup!», zu Deutsch „Kleine Dinge können viel verändern“. In dem Beitrag gründet eine Schülerin eine Initiative zur Vermeidung von Plastikmüll, informiert ihre Mitschüler und entdeckt einen Unverpacktladen in der Region.

Ein weiteres Video der Gruppe erhielt einen Anerkennungspreis mit «La grande cuisine». Hier nimmt ein französisches Kochduo an einem Wettbewerb teil und zeigt die kleinen und großen Köstlichkeiten der französischen Küche, deren regionale Vielfalt und diverse Spezialitäten auf.

Aus der Hand von Schulleiter Martin Göbler durften die siegreichen Schülerinnen und Schüler ihre Urkunden und Preise entgegennehmen.

Herzlichen Glückwunsch! Félicitations pour cette belle performance!

Infos zum Wettbewerb gibt es unter www.bundeswettbewerb-fremdsprachen.de

Französisch-Schülerinnen und Schüler spenden Preisgeld für einen guten Zweck

Beim Bundesfremdsprachenwettbewerb Französisch konnten im Jahr 2019 gleich zwei Teams des damaligen Einführungsphasen-Kurses unter der Leitung von Frau Helfer einen Anerkennungspreis in der Finalrunde gewinnen.

Die Teilnehmenden überzeugten die Jury mit ihren kreativen und fremdsprachlich gelungenen Beiträgen.

Jonas Adi, Fynn Balka von Dreihann, Amran Ghazal, Florian Möcks, David Schumacher und Jakub Sitek beschäftigten sich in ihrem Videobeitrag „L’amitié et Internet“ mit den Chancen und Risiken digitaler Medien und der Fragestellung „Kann es richtige Freundschaft im Internet geben“?

Mona Soleimankhani und Inka Ziegler setzen sich in ihrem sprachlich sehr eindrucksvollen 10-minütigen Audiobeitrag „La tentation“ mit der Kraft der Freundschaft als Ausweg aus schwierigen Situationen auseinander.

Das Preisgeld in Höhe von jeweils fünfzig Euro sollte sinnvoll verwendet und somit als Spende an die Miriam Kaldenbach-Stiftung entrichtet werden.

Die Stiftung verfolgt den Zweck, die Erziehung und Bildung von Kindern und Jugendlichen zu fördern, insbesondere dort, wo Familien dies nicht selbst leisten können. Ein weiterer Schwerpunkt der Stiftung liegt in der Förderung der französischen Sprache und der deutsch-französischen Beziehungen.

Die stellvertretende Vorsitzende, Rebecca Kaldenbach, nahm am 18. Dezember 2019 die Spende dankend entgegen. Stellvertretend für die Schulleitung waren Frau Dückhardt und für die Fachschaft Französisch Frau Braun anwesend und dankten ebenso den Spenderinnen und Spendern für ihr Engagement.

v.l.n.r.: Rebecca Kaldenbach, Sabine Dückhardt, Mona Soleimankhani, Inka Ziegler, Jonas Adi, Fynn Balka von Dreihann und Rita Braun.

b.) DFG-Preis

Seit elf Jahren vergibt die Deutsch-Französische Gesellschaft Frankfurt an die besten Französisch-Schüler/innen der Region Rhein-Main den DFG-Preis.

Der Wettbewerb wird für Französisch-Lernende der Stufen E1 und Q1 in zwei Phasen durchgeführt:

  • schriftliche Arbeit mit Bezug zu Frankreich, Thema z.B. « A la découverte culturelle de la France » oder «Une impression personnelle du monde franco-allemand »
  • mündlich: Präsentation (für die Finalisten)

Französisch-Schüler/innen der Augustinerschule nehmen regelmäßig am Wettbewerb teil.

Hier eine Leseprobe einer Teilnehmerin am DFG-Preis:

c.) Euroscola 2020

Alljährlich ruft das Europäische Parlament den „Wettbewerb Euroscola“ aus. Die Gewinnerinnen und Gewinner des Wettbewerbs nehmen als deutsche Vertreterinnen und Vertreter am Programm Euroscola im Europäischen Parlament in Straßburg teil. Dort treffen sich je ca. 500 Jugendliche aus allen 28 EU-Mitgliedstaaten für einen Tag. Euroscola findet in englischer und französischer Sprache dort statt, wo sonst europäische Politik gemacht wird: im Plenarsaal und in den Ausschussräumen des Europäischen Parlaments.

Zum wiederholten Mal nimmt ein Französisch-Leistungskurs der Augustinerschule erfolgreich daran teil.

Das diesjährige Thema lautet: „Vereinigtes Deutschland – vereinigtes Europa?“ Dazu hat der LK Französisch ein reich illustriertes Tagebuch verfasst und eine Powerpoint-Präsentation erstellt. Die Arbeit hat sich gelohnt – die Französisch-Kursteilnehmer/innen haben es unter die ersten fünf Gewinnerteams geschafft und werden 2021 als deutsche Vertreter am Programm teilnehmen. Aktuell wird Euroscola dieses Jahr online stattfinden; es sind schon alle sehr gespannt.

https://www.europarl.europa.eu/germany/resource/static/files/flyer_euroscola.pdf

d.) Der Vorlesewettbewerb in französischer Sprache –
„le plaisir de lire“

Augustinerschüler Dorian Schwalm gewinnt den hessischen Vorlesewettbewerb in französischer Sprache

Am 17. Mai 2017 vertrat der damalige Achtklässler Dorian Schwalm die Augustinerschule in Frankfurt beim Concours de lecture pour le Land de Hesse. Er setzte sich gegen 22 weitere teilnehmende Schulen in Hessen durch, so z.B. Frankfurt, Darmstadt, Gießen und Herborn und gewann mit einem herausragenden Ergebnis den ersten Preis.

Im Vorfeld gewann er in seiner Jahrgangstufe bereits als Schulsieger aller Schülerinnen und Schüler mit Französisch als zweiter Fremdsprache vor Senay Woldeselassie und Aurora Kastrati.

In Frankfurt las er neben einem bekannten auch einen ihm unbekannten Text vor und überzeugte die Jury mit einem auf Anhieb lebhaften und flüssigen Stil.

Der Vorlesewettbewerb wurde in der bibliothèque francophone – Au plaisir de lire durch die Gruppe LESartEN initiiert und steht unter der Schirmherrschaft des Landesschulamts und der Lehrkräfteakademie des Staatlichen Schulamts in Frankfurt am Main.

Toutes nos félicitations!

d.) Wettbewerb „Franco Musique“

Im Schuljahr 2019/20 nahmen Charlotte und Sven Heinz (Klasse 8e und 8b) erfolgreich beim Wettbewerb „FrancoMusique“ mit ihrem Lied in französischer Sprache teil, welches sie selbst getextet, vertont und aufgenommen hatten. FrancoMusique ist ein fächerverbindender Wettbewerb, bei dem Jugendliche für Sprache und kulturelle Vielfalt sensibilisiert werden sowie ihre eigene Kreativität entfalten können.