Home
Unterricht
Sprachen
Französisch in der Welt – la Francophonie
Wie Französisch lernen oder worauf es beim Französisch lernen ankommt …

Wie Französisch lernen oder worauf es beim Französisch lernen ankommt …

 

  • Französisch als romanische Sprache erfordert aufgrund ihres Formenreichtums am Anfang einen spürbaren Lernaufwand.

  • Die Anfangsanforderungen sind im Englischen geringer, aber nach zwei bis drei Jahren entpuppt sich Englisch durch komplizierte Syntaxregeln und eine vielschichtige Idiomatik als ‚schwere’ Sprache.

  • Französisch erfordert zwar am Anfang etwas mehr Lernaufwand, vor allem weil es beim Gebrauch der Verben mehr Formen zu lernen gibt, dann aber erweist sich Französisch als die vergleichsweise problemlosere Sprache.

  • Moderne Lehrwerke, bei denen zunächst die sprachliche Bewältigung von Alltagssituationen im Vordergrund steht, ermöglichen einen schnelleren Zugang zur Sprache als das früher der Fall war.

  • Förderunterricht in Französisch bietet zusätzliche Unterstützungsmöglichkeiten.