Evangelische Religion

In der heutigen Gesellschaft kommt folgenden Faktoren grundlegende Bedeutung zu:

  • Vermittlung von tragenden Werten und Normen,
  • Persönlichkeitsentwicklung der Schülerinnen und Schüler,
  • Verständnis der eigenen Wurzeln und
  • Hilfe zur eigenen Lebensgestaltung auf dem Hintergrund der christlichen Tradition.

Dieser Anspruch wird an der Augustinerschule im Fach evangelische Religion auf der Grundlage des Lehrplanes des Hessischen Kultusministeriums umgesetzt. Das Fach evangelische Religion wird durchgängig in allen Jahrgangsstufen zweistündig unterrichtet – in der gymnasialen Oberstufe in den Jahrgangsstufen 11-13, im Rahmen von G8 in den Jahrgangsstufen 10-12 als Grundkurs.

Das Fach evangelische Religion gehört zum Aufgabenfeld II (gesellschaftswissenschaftliches Aufgabenfeld – Geschichte, Erdkunde, Politik & Wirtschaft, Ethik, katholische Religion, evangelische Religion) und kann im Abitur gewählt werden als:

  • drittes Prüfungsfach (schriftlich),
  • viertes Prüfungsfach (mündlich) oder als
  • fünftes Prüfungsfach (mündlich oder Präsentation).