Home
Für Schüler-/innen
Patenschaften für die fünften Klassen

Patenschaften für die fünften Klassen

Nach der Einschulung der neuen Fünftklässler an der Augustinerschule übernehmen je zwei bis drei Schülerinnen die Patenschaft für eine Klasse. Diese Paten stammen aus den Jahrgängen 9 und E-Phase und unterstützen die Neuankömmlinge während ihres ersten Jahres an der Augustinerschule. Sie helfen den Fünftklässlern dabei, sich an der neuen Schule einzuleben und sich wohlzufühlen. Zugleich sind sie Ansprechpartner bei Konflikten oder Problemen.
Zu den regelmäßigen Veranstaltungen gehört ein Patenfest zu Beginn des Schuljahres, an dem die ganze Klasse mit den Paten teilnimmt. Außerdem planen die Paten weitere Aktionen, z.B. in der Vorweihnachtszeit. Diese tragen zur Förderung der Klassengemeinschaft bei. Eine gute Zusammenarbeit der Paten untereinander und mit dem Klassenlehrer/der Klassenlehrerin ist dabei sehr wichtig.
Jeweils zu Beginn des Schuljahres finden einige Treffen der gesamten Patengruppe statt.

Wer sich für das Patenamt interessiert und mitarbeiten möchte, kann sich immer zu Beginn eines Schuljahres bei den verantwortlichen Lehrkräften (Frau Damerius, Frau Flenker-Resch und Frau Wege) bewerben.