Home
Mathematik-Wettbewerb für das 8.Schuljahr

Mathematik-Wettbewerb für das 8.Schuljahr

Im Schuljahr 2018/2019 brachte die 1.Runde des Mathematik-Wettbewerbs für die 8.Klasse vom 06.12.2018 das folgende Ergebnis für die 7 Schulsieger bzw. für die einzelnen Klassen:

  1.) Ben Michel 8G 48,0 P.   1.) Klasse 8D 36,9 P.
  2.) Noah Grundig 8D 47,0 P.   2.) Klasse 8G 30,0 P.
  3.) Johanna Ebert 8D 46,5 P.   3.) Klasse 8A 28,5 P.
  4.) Lynn Stoll 8C 46,0 P.   4.) Klasse 8C 27,3 P.
  4.) Niels Bepperling 8G 46,0 P.   5.) Klasse 8B 26,5 P.
  4.) Gent Kastrati 8C 46,0 P.   6.) Klasse 8F 24,8 P.
  7.) Lucy Peter 8D 45,5 P.   7.) Klasse 8E 23,4 P.

Das Bild zeigt von links: Lynn Stoll,  Schulleiter  Göbler,  Lucy Peter,  Johanna Ebert,  Noah Grundig  Gent Kastrati,  Niels Bepperling und Ben Michel bei der Ehrung.

Der Schuldurchschnitt betrug in diesem Jahr 28,3 P.

Der Schuldurchschnitt war diesmal deutlich besser als im Vorjahr und auch deutlich über dem hessischen Durchschnitt. Viele Schülerinnen und Schüler dieser Jahrgangsstufe haben eine ausgezeichnete Leistung gebracht.

Die oben genannten sieben Schüler haben die Augustinerschule bei der 2. Runde, der Kreismeisterschaft, die am 07.03.2019 in Wölfersheim ausgetragen wurde, vertreten.

Bei der Vorbereitung auf die 2.Runde war es wieder sehr schwer, gemeinsame Termine zu finden. Dennoch zeichneten sich einige Schüler in den Übungsstunden durch ihr großes Engagement und teilweise riesigen Fleiß aus.

Wie  in den letzten Jahren gelang wieder ein ausgezeichnetes Ergebnis bei der Kreismeisterschaft. Unter den 60 qualifizierten Teilnehmern konnten sich drei  Teilnehmer der ASF unter den Top Ten platzieren.

Lynn Stoll wurde mit 40,0 P. Kreismeisterin, während Ben Michel und Johanna Ebert die Plätze 6 und 7 belegten. Die anderen SuS platzierten sich im Mittelfeld. Lynn Stoll wird den Wetteraukreis bei der Hessenmeisterschaft vertreten, die am 7.5.2019 ausgetragen wird. Zu diesem tollen Ergebnis gratulieren wir natürlich herzlich.

In den letzten fünf Jahren war die Augustinerschule jeweils mit mindestens einem Schüler in der 3.Runde vertreten, im Jahr 2018 waren Jannik Braun und Fabian Lekic in der 3.Runde dabei. Dadurch haben sie mit dazu beigetragen, dass die Augustinerschule zur Zeit einen der ersten Plätze im Hessen-Ranking des Mathematik-Wettbewerbes belegt.

Der Mathematikwettbewerb des Landes Hessen für das 8.Schuljahr besteht seit 1969. Teilnehmer sind Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8. Zunächst zur freiwilligen Teilnahme angeboten, ist er seit 2001 für alle hessischen allgemeinbildenden Schulen verpflichtend.

Außer der Entscheidung über die Platzierung der für die 3.Runde qualifizierten Schülerinnen  und Schüler entscheidet die Jury  jedes Jahr auch über die Auszeichnung derjenigen Schulen, die über mehrere Jahre hin eine überdurchschnittlich starke und erfolgreiche Beteiligung an den Mathematik-Wettbewerben aufzuweisen haben. Die Entscheidung beruht auf den Punkten der letzten fünf Wettbewerbe, die die Schüler jeweils in der 3.Runde für ihre Schule erkämpft haben  (3 Punkte für die Plätze 1 bis 10, 2 Punkte für die Plätze 11 bis 20 und 1 Punkt für die Plätze 21 bis 30). Eine Auszeichnung erhalten die 3 Schulen Hessens mit der größten Punktzahl, sofern sie nicht schon im letzten Jahr ausgezeichnet wurden und durch mindestens eine Schülerin oder einen Schüler in der 3.Runde des laufenden Wettbewerbs unter den Plätzen 1 bis 30 vertreten waren. Für die ASF wurde diese Ehrung schon achtmal (!!) ausgesprochen. Die Augustinerschule würde sich über eine erneute Ehrung besonders freuen.

K.Günthert, Betreuer Mathematik-Wettbewerbe