Home
Schulprofil
Schulordnung

Schulordnung

I. Allgemeines
Präambel
Die Schule als Einrichtung unserer Gesellschaft hat die Aufgabe, den Schülerinnen und Schülern Wissen zu vermitteln, die Entwicklung ihrer Fähigkeiten und Fertigkeiten zu fördern und sie zu mündigen Menschen heranzubilden, die mit Sachverstand kritisch zu denken und verantwortlich zu handeln im Stande sind. Um diese Ziele zu erreichen, müssen Lehrer, Schüler und Eltern zusammenwirken. Voraussetzung für diese Zusammenarbeit sind Kooperationsbereitschaft, gegenseitige Rücksichtnahme und die Einsicht in die Notwendigkeit, dass für alle Angehörigen der Schulgemeinde die folgende Schulordnung gelten muss. Die Schulordnung ist Grundlage für ein harmonisches Miteinander sowie ein gutes Arbeits- und  Lernklima und lehnt Gewalt in jeglicher Form ab.

II. Besucherordnung
a) Besucher der Schule müssen sich im Sekretariat anmelden.
b) Sie haben sich genauso wie alle anderen Mitglieder der Schulgemeinde an die Schulordnung
zu halten.
c) Bei Missachtung der Schulordnung ist mit Hausverbot und/oder einer Anzeige zu rechnen.

III. Verhalten
a) Alle Mitglieder der Schulgemeinde gehen freundlich und hilfsbereit miteinander um.
b) Sie nehmen Rücksicht auf andere.
c) Sie achten die Rechte und das Eigentum anderer.
d) Sie beleidigen niemanden und achten auf ihre Wortwahl.
e) Sie tun nichts, was anderen schadet, und schauen nicht weg, wenn jemand Hilfe braucht.
f) Das Mitbringen jeglicher Waffen ist nicht erlaubt.

Seiten: 1 2 3 4