Home
Nachwuchs-Mathematikerin Aleksandra Herbst erneut siegreich

Nachwuchs-Mathematikerin Aleksandra Herbst erneut siegreich

Augustinerschülerin gewinnt MONOID-Wettbewerb zum zweiten Mal

Im vergangenen Schuljahr nahmen wieder zwei Schüler der
Augustinerschule Friedberg am MONOID-Hausaufgabenwettbewerb teil, der vom ehemaligen ASF-Mathematik-Lehrer Thomas Wilhelm Schwarzer eingeführt worden war. Erstmals war Konstantin Herbst (Jahrgangsstufe 5) mit von der Partie, während seine Schwester Aleksandra (Klasse 8) bereits zum vierten Male dabei war. Diese wurde erneut mit einem wohlverdienten 1. Preis ausgezeichnet, da sie im vergangenen Schuljahr den 1. Platz aller teilnehmenden Achtklässlerinnen und Achtklässler erreicht hatte. Ihr Bruder Konstantin erhielt bei der Siegerehrung am Elisabeth-Langgässer-Gymnasium in Alzey für seine erstmalige Teilnahme ein Jahresabonnement für die mathematische Zeitschrift MONOID.
Im angesprochenen Wettbewerb sind knifflige Denksport-, Logik- und Mathematikaufgaben zu bewältigen, die jedes Quartal von einem Team der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz gestellt werden.

Bei der Siegerehrung, zu der viele Eltern, Schüler und Lehrkräfte angereist waren, hielt Bettina Wiebe von der Universität Mainz einen äußerst aufschlussreichen Festvortrag über „Mathematik in Wettervorhersagen.“