Tag der offenen Tür an der Augustinerschule am 28.1.2023 von 9 – 12 Uhr

Endlich ist es wieder so weit: Nach zwei von Corona geprägten Jahren, in denen es entweder gar kein oder ein stark eingeschränktes Präsenzprogramm gab, lädt die Augustinerschule diesmal wieder „live“ zum Tag der offenen Tür ein. Am kommenden Samstag, dem 28.1.2023, öffnet das Friedberger Gymnasium seine Pforten, um speziell die aktuellen Viertklässler der Grundschulen, deren mit Spannung erwarteter Wechsel in die weiterführenden Schulen bevorsteht, sowie deren Eltern willkommen zu heißen. Selbstverständlich freut sich die Schulgemeinde auch über alle anderen Besucher, seien es Angehörige „aktueller Augustiner“, Ehemalige oder anderweitig Interessierte.

Von 9 bis 12 Uhr besteht die Gelegenheit, sich über das umfangreiche Wirken an der Schule zu informieren. Dazu wird Schulleiter Dr. Detlef Zschiesche zu Beginn der Veranstaltung einen Vortrag zum pädagogischen Konzept des Gymnasiums halten und in der Folge, gemeinsam mit weiteren Mitgliedern des Schulleitungs-Teams, für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen.

Des Weiteren werden beispielsweise anhand von praktischen Schülerarbeiten oder naturwissenschaftlichen Experimenten Einblicke in die einzelnen Unterrichtsfächer gegeben. Für die zahlreichen Fremdsprachen wird es sowohl einen gemeinsamen Raum, in dem unter anderem über die Sprachenfolge und das Gesamtangebot informiert wird, als auch je einen Raum pro Sprache geben. Akustisch wird ebenfalls einiges geboten werden, denn sämtliche Ensembles der Schule, sprich Orchester, Big Band, Chor und Rockband, werden im Beisein der Besucherschar live proben. Arbeitsgemeinschaften wie Theater, Technik, Radio oder die Jahrbuch-AG – um nur einige zu nennen – werden ebenfalls Einblicke in ihre Betätigungsfelder gewähren.

Ferner gibt es Möglichkeiten, selbst aktiv zu werden, sei es sportlich in den Bewegungslandschaften in der Turnhalle oder beim Malen und Basteln in den Klassenzimmern.

Den ganzen Vormittag über wird es die Gelegenheit für die Anwesenden geben, mit den Mitgliederinnen und Mitgliedern des gesamten Kollegiums in den Dialog zu treten. Dazu zählen natürlich auch die Koordinatoren für die Jahrgangsstufen 5-7 und 8-10.

Für das leibliche Wohl wird ebenfalls gesorgt sein, lassen Sie sich also auch kulinarisch überraschen und verwöhnen!